Plattenepithelkarzinom – Behandlung von Haut- und Augenkrebs beim Pferd

Das Plattenepithelkarzinom (PEK) ist eine Hautkrebserkrankung und gehört zu den zweithäufigsten Tumorerkrankungen bei Pferden. Etwa ein Viertel der Tiere sind von dieser Krebsart betroffen. Die Erkrankung kann bei jeder Rasse vorkommen, wobei Pferde, dessen Fellzeichnung viele weiße Abzeichen aufweist, häufiger von multifaktoriell PEKs betroffen sind.

Gerne beantworten wir Ihre Fragen zu unserer Behandlung von Plattenepithelkarzinomen beim Pferd.

Rufen Sie uns unter 06051-490980 an oder kontaktieren Sie uns unter info@equinox.vet.

 

Bei einem ersten Vorstellungstermin besprechen wir dann persönlich alle möglichen Therapieoptionen und beraten Sie individuell für Ihr Pferd.

Plattenepithelkarzinom beim Pferd – Ein Krebs mit vielen Gesichtern

Plattenepithelkarzinome beim Pferd sind vielfältig und können prinzipiell in allen Hautarealen auftreten. Der Bereich der äußeren Haut, wie auch der Schleimhäute kann gleichermaßen betroffen sein. Typischerweise treten die krankhaften Hautveränderungen vor allem nahe der Augen, der äußeren Geschlechtsorgane sowie an der Schleimhaut der inneren Organe auf:

  • Augen
    • Bindehaut
    • Hornhaut, Lederhaut des Augapfels
    • Drittes Augenlied
  • Unpigmentierte Haut
  • Äußere Geschlechtsorgane
    • Schlauch (Eichel/Schaft)
    • Vulva
  • Innere Organe
    • Harnblase
    • Magen
    • Schlund, Rachenraum, Kehlkopf

In der Regel wachsen Plattenepithelkarzinome Gewebe-zerstörend und zeigen eine grobe und unregelmäßige Struktur. Kraterförmige, aber auch nach außen wachsende, blumenkohlähnliche Hautveränderungen sind möglich. Im Vergleich zu anderen Krebsarten wachsen die Tumore zwar langsam und führen erst spät im Krankheitsverlauf zur Bildung von Metastasen, jedoch ist das Risiko eines Rückfalls nach einer chirurgischen Entfernung hoch.

Die Ursache für das Entstehen eines PEKs ist je nach betroffener Region unterschiedlich. Eine intensive Einstrahlung von Sonnenlicht gilt als eine der Ursachen, insbesondere für Tumore an der äußersten Hautschicht. Im Bereich des Schlauches und der Augen spielen aber vor allem Papillomaviren eine entscheidende Rolle für die Bildung krankhafter Hautveränderungen. Chronische Entzündungen, wie z.B. eine Bindehautentzündung, Reizungen oder Wunden können die Bildung begünstigen.

Plattenepithelkarzinome des Auges – Achten Sie auf erste Anzeichen

Bei Pferden sind Plattenepithelkarzinome besonders im Bereich der Augen häufig. Bis die krankhafte Veränderung eindeutig diagnostiziert ist, dauert es aber leider oft mehrere Monate. Häufig geht der Diagnose eine längerer Krankheitsprozess voraus. Achten Sie daher bei Ihrem Pferd vor allem auf folgende Symptome im Augenbereich:

  • Augenausfluss
  • Gerötete Bindehaut und Lidkrämpfe
  • Hornhautveränderungen
  • Wucherungen/Geschwüre im Lidbereich
  • Nicht oder schlecht heilende Wunden
  • Nicht therapierbare Entzündungserscheinungen

Plattenepithelkarzinom beim Pferd – Prädisposition bestimmter Typen

Grundsätzlich können PEKs bei jedem Pferd auftreten. Einige Pferderassen und Fellfarben sind jedoch mehr gefährdet an Plattenepithelkarzinomen zu erkranken. Dazu zählen vor allem Pferde mit schwächerer Pigmentierung im Fell und Augenbereich oder unpigmentierten Abzeichen.

  • Quarter Horse
  • Appaloosa
  • Pinto
  • Palomino
  • Belgier
  • Shirehorses

Plattenepithelkarzinom beim Pferd – Krebstherapie durch Bestrahlung

In unserer Klinik haben wir die Möglichkeit die Therapie von Plattenepithelkarzinomen bei Pferden mit Hilfe einer Bestrahlung aus der Humanmedizin durchzuführen. Die Anzahl und Intensität der Bestrahlungen richten sich nach dem jeweiligen Tumortyp. In der Regel ist ein stationärer Aufenthalt von 4 bis 14 Tagen erforderlich.

Wir sind deutschlandweit als einziges onkologisches Tiermedizin-Zentrum auf die Strahlentherapie von Krebs beim Pferd spezialisiert. Ob eine Behandlung mittels Bestrahlung in Frage kommt, wird von uns individuell in einem ausführlichen Gespräch geklärt.

Equinox Healthcare in Linsengericht zur Behandlung von Krebs and Pferden und Kleintieren
Equinox Healthcare - Krebstherapie für Pferde