Unser mobiler Untersuchungsstand

In eigener Sache

01/2019

Dank des mobilen Untersuchungsstandes ist es uns möglich bei einigen Indikationen Pferde stehend sediert zu bestrahlen.

„Dank des mobilen Untersuchungsstandes ist es uns möglich bei einigen Indikationen Pferde stehend sediert zu bestrahlen. Auch wenn es bei inzwischen über 500 Narkosen bei den Pferden nie relevante Probleme gab, versuchen wir auf Vollnarkosen zu verzichten bzw. deren Anzahl gering zu halten.

Vor allem Hauttumore im Bereich des Kopfes (außer solche um die Augen) und Schmerzbestrahlungen des Nackenbandansatzes sowie der Zähne (EOTRH) sind stehend sediert gut durch zu führen.“